„Knall + Fall” – Taunus Wunderland

„Knall + Fall"

„Knall + Fall“ ein etwas anderer Freefallride.

Freefalltower bzw. sogenannte Vertikalfahrten sind sehr beliebt, da sie meistens sehr wenig Platz benötigen und so hat mittlerweile fast jeder Park eine solche Attraktion anzubieten. Die Spanne des Repertoires reicht dabei von „Just for Kids” über familientauglich bis hinzu „absolutely insane”.

Auch das Taunus Wunderland in Schlangenbad profitiert von einem derartigen Tower Ride.

Da der Park, der von Otto Barth geführt wird, vornehmlich auf das Familienpublikum ausgerichtet ist, setzt man hier auf eine familientaugliche Variante, die dennoch etwas Besonderes ist.

Gebaut im Jahre 2010 durch die Firma abc Rides aus der Schweiz, ist dieser Tower vom Typ Multi Motion Tower mit einer Höhe von 17 Metern zum einen schon mal keine ganz winzige Version. Wenn man ganz oben sitzt und wartet, kann einen durchaus ein etwas mulmiges Gefühl überkommen, wenn man runter schaut. Das Bügelsystem tut sein Übriges dazu, denn man sitzt sehr frei. Der Schoßbügel ist durchgehend für die ganze Reihe und liegt recht weit vorne auf den Oberschenkeln auf. Jeder der acht Sitze hat zusätzlich rechts und links einen Haltegriff zum Festhalten. Es wird eine Kapazität von 360 Personen pro Stunde erreicht.

Doch was ist nun die große Besonderheit und Überraschung? Nun, die Turmkonstruktion kann sich in fast alle Richtungen deutlich neigen und das tut sie auch nacheinander  während der Fahrt. Das Hinabsausen, was auch in geneigter Position funktioniert, ist sehr zügig – wobei man sich in diesen Positionen wünschen würde, etwas fester zu sitzen, besonders während des Abbremsens der Gondel. Dennoch oder gerade deshalb sind spitze Schreie der Mitfahrenden garantiert. Als Thematisierung hat man eine Hexe für „Knall + Fall” gewählt und diese Vertreterin der Zauberkünste hat es sich auf der Spitze sehr bequem gemacht. Sie starrt mit rot leuchtenden Augen auf das Geschehen, wenn die Gondel in Bewegung ist. Besonders bei Dunkelheit kommt dieses Detail gut zur Geltung. Außerdem ertönt gehässiges Gelächter während der Tour in luftige Höhen. Die Mitfahrt ist ab einer Körpergröße von 1,10 Metern in Begleitung gestattet. Vier Jahre müssen die Kids mindestens alt sein.

Unser Fazit: eine perfekte Ergänzung des Angebots für den Park – die man nicht hätte besser wählen können. Die Fahrt verzückt alt und Jung, groß und klein und unzählige Wiederholungen sind nicht ausgeschlossen.

Text: Redaktion, Bilder: Redaktion

INFOS:

Hersteller: abc rides , Typ: Multi-Motion-Tower , Höhe: 17 m,  Baujahr: 2010 , Kapazität:  360 p/h, Fahrzeit:  ??, Geschwindigkeit: ?? km/h Thematisierung: Hexe;

Besonderheiten: Kippt in nahezu alle Richtungen

 

 

 

 

 

 

 

Erschienen im KOMET am 20.12.2021!

FOTOS:

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*